Kokos-Knuspermüsli

Mit nur 6 Zutaten zu einem knusprigen Start in den Tag:

150 g kernige Haferflocken
150 g zarte Haferflocken
100 g Kokosflocken
100 g gehackte Mandeln
180 ml Kokosblütensirup
6 El Sonnenblumenöl

1. Alle Zutaten vermischen und auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen.
2. Ab damit in den Ofen (25 Minuten bei 175° Ober- und Unterhitze)! Während der Backzeit gelegentlich durchmischen.
3. Müsli auskühlen lassen und zur Aufbewahrung in ein großes Glas geben.

Knuspermüsli

Ich gehöre zu den Menschen, die niemals ohne Frühstück aus dem Haus gehen. Dabei ist mein ungeschlagener Frühstücksfavorit Müsli in all seinen verschiedenen Varianten.
Eine Schüssel Müsli mit Milch, Joghurt und frischen Früchten – dazu ein starker Kaffee – und der Tag kann beginnen.

Das Schöne beim Knuspermüsli Selbermachen ist, dass ihr alle Zutaten selbst bestimmen könnt. Hafer- oder Dinkelflocken, Kürbiskerne oder Mandeln, Ahornsirup oder Honig – ihr habt die Qual der Wahl, aber am Ende ganz sicher euer ganz persönliches Lieblingsmüsli!

Ein kleiner Tipp am Rande für den Backvorgang beim Knuspermüsli: Da das Müsli an den Rändern des Backbleches am schnellsten knusprig wird, die Masse während der Backzeit 3-4 Mal durchmischen. Wenn ihr das Blech aus dem Ofen nehmt, sieht das Ganze zunächst erstmal gar nicht nach Knuspermüsli aus und fühlt sich noch recht weich an. Lasst euch davon nicht irritieren, denn wenn die Flocken, Nüsse und Körner abkühlen und aushärten kommt der Knusper von ganz allein.

Nachdem euer Müsli vollständig ausgekühlt ist könnt ihr es am besten in einem großen Weck- oder Schraubglas aufbewahren. Es lässt sich also auch gut für ein Frühstück oder einen Brunch mit Freunden vorbereiten.

IMG_2887

IMG_2892

Und hier mein Rezept mit der ausdrücklichen Bitte dieses nach euren Vorlieben abzuwandeln. So lange das Verhältnis von Flocken, Nüssen und flüssiger Süße gleich bleibt wird es zu 100 Prozent gelingen.

Knuspermüsli

350 g kernige Haferflocken
50 g gehobelte Mandeln
50 g Kürbiskerne
50 g Kokosraspeln
200 g Agavendicksaft (oder Akazienhonig oder Ahornsirup)
5 EL Sonnenblumenöl
1 TL Zimt
1 Prise gemahlene Vanille (wenn im Haus)

1. Alle Zutaten gut vermischen und auf einem mit Backpapier belegtem Blech gleichmäßig verteilen.
2. Im vorgeheizten Backofen auf der untersten Stufe ca. 20 Minuten bei 175 °C Ober- und Unterhitze backen, zwischendurch durchmischen und anschließend gut auskühlen lassen.