Oreo-Cheesecake

Für alle, die gerne den Geschmack von Oreos und Käsekuchen potenzieren möchten….

Für den Boden:
15 Oreos
30 g Butter

Für die Füllung:
120 g Butter (weich)
125 g Zucker
2 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
500 g Magerquark

1. Den Backofen auf 175° C Ober- und Unterhitze vorheizen. 8 Oreos auseinander drehen, die Füllung herauskratzen und in einem Gefrierbeutel zu Krümeln zerkleinern. 30 g Butter zerlassen, Butter und Kekskrümel mischen und als Boden in eine gefettete Springform (∅ 18 cm) geben. Fest andrücken.
2. Die restlichen Kekse ebenfalls auseinanderdrehen, die Füllung entfernen und die Hälften als Rand in der Springform aufstellen.
3. Alle restlichen Zutaten verquirlen und die Masse anschließend in die Form füllen. Nach Belieben mit weiteren Oreohälften garnieren und anschließend 50 Minuten backen.

Lecker, lecker und nochmal lecker!

oreo_cheesecake

Nudelauflauf Lorraine

Wer braucht noch Inspirationen fürs Abendessen? Voilà, der Nudelauflauf Lorraine passt wunderbar zum Feierabend und einer Flasche Federweißer.

Ihr braucht nur 6 Zutaten:

250 g Suppennudeln
2 Stangen Porree
100 g gewürfelter Speck
1 kleine Dose Mais
6 Eier
100 g Bergkäse

1. Nudeln kochen. Porree waschen, in Ringe schneiden und in etwas Öl anbraten. Speck hinzufügen und kurz mit anbraten. Das Ganze mit den Nudeln und dem Mais vermischen und in eine gefettete Springform geben.
2. Eier und Bergkäse mischen, einen Schuss Milch dazu geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Mischung über die Nudeln geben.
3. Bei 180°C (Ober- und Unterhitze) ca. 40 Minuten backen. Eventuell Temperatur für die letzten 10 Minuten erhöhen bis die gewünschte Bräunung erreicht ist.

Tipp: Statt Speck schmeckt auch Kochschinken (der muss nicht mit angebraten werden), den Mais könnt ihr weglassen oder durch Gemüse (das weg muss) ersetzen und statt Bergkäse ist auch Gouder oder Parmesan eine super Alternative.

Bon Appetit!

nudelauflauf

Kokos-Knuspermüsli

Mit nur 6 Zutaten zu einem knusprigen Start in den Tag:

150 g kernige Haferflocken
150 g zarte Haferflocken
100 g Kokosflocken
100 g gehackte Mandeln
180 ml Kokosblütensirup
6 El Sonnenblumenöl

1. Alle Zutaten vermischen und auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen.
2. Ab damit in den Ofen (25 Minuten bei 175° Ober- und Unterhitze)! Während der Backzeit gelegentlich durchmischen.
3. Müsli auskühlen lassen und zur Aufbewahrung in ein großes Glas geben.