Käsekuchen mit Knusperboden

♥ Knuspriger Boden mit Haferflocken (also quasi gesund)
♥ Luftige Käsecreme mit Magerquark (also auch gesund)
♥ Buntes Beeren-Topping (noch gesünder)

Käsekuchen_Knusperboden

Sooooo….nach einer kleinen, kreativen Sommerpause auf der wunderschönen Insel Norderney bin ich wieder zurück. Und mit mir der Herbst…so hat es sich zumindest in den letzten Tagen angefühlt. Schlappe 8 Grad hat mein Thermometer mir vorgestern Morgen angezeigt.

Mein Körper reagierte auf den plötzlichen Kälteeinbruch mit unstillbarem Hunger. Die sommerlichen Beeren, die ich Anfang der Woche noch bei über 20 Grad gekauft hatte, brauchten definitiv eine Sättigungsbeilage.

Und was wäre da passender als ein Käsekuchen?!

Käsekuchen_ganz

Dieses Gerät ist großartiges Soulfood für jeden noch so kalten Sommertag.

KnusperbodenIch mag Käsekuchen mit Boden, weil das Ganze dann ein bißchen mehr Biss hat. Bei diesem Rezept habe ich mich für eine knusprige Variante mit kernigen Haferflocken entschieden. Wenn ihr es etwas weniger knusprig mögt, könnt ihr auch zarte Haferflocken nehmen.

Die Käsecreme ist durch den Magerquark super leicht. Die Süße könnt ihr selbst bestimmen und -nach Belieben- mehr oder weniger von der süßen Kondensmilch hinzufügen.

Und hier kommt nun das Rezept: Leicht, schnell und mit optisch ansprechendem Ergebnis. 😉 Bon Appetit und auf, dass der Sommer ab morgen zurück ist!

Käsekuchen_Topping

Käsekuchen mit Knusperboden für eine kleine Springform (∅ 16,5 cm)

50 g Butter
100 g Haferflocken
50 g Mehl
50 g Zucker
250 g Magerquark
100 g Frischkäse
2 Eier
2 TL Speisestärke
6-8 TL süße Kondensmilch (Milchmädchen)

1. Den Backofen auf 180° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Butter in einem Topf schmelzen. Haferflocken, Mehl und Zucker gut mischen und zur flüssigen Butter geben. Alles gut vermischen und in die gefettete Kuchenform geben, andrücken und 20-25 Minuten backen. Danach den Boden abkühlen lassen.
2. Den Backofen auf 140° C herunterstellen. Magerquark, Frischkäse, Eier, Speisestärke und Kondensmilch mit dem Mixer zu einer homogenen Masse verrühren und auf den abgekühlten Knusperboden geben. Anschließend 60 Minunten backen. Danach den Backofen ausschalten und den Kuchen noch ca. 10 Minuten im Ofen stehen lassen. Sollte der Kuchen während der Backzeit zu braun werden, einfach mit einem Stück Backpapier abdecken.
3. Den abgekühlten Kuchen mit Beeren der Saison garnieren und genießen.

Ein Kommentar zu „Käsekuchen mit Knusperboden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s