Zucchiniblüten-Tarte

Klingt abgeflogen – ist aber total einfach. Zucchiniblüten bekommt ihr aktuell förmlich hinterher geschmissen, weil sie zwischen Juli und Oktober aus regionalem Anbau stammen.

Wo gibt es sowas? Mit hoher Wahrscheinlichkeit auf eurem örtlichen Wochenmarkt oder im Bioladen.

Das Rezept stammt dieses Mal nicht von mir, sondern aus dem fantastischen Kochbuch Ein Fest im Grünen. Den dazugehörigen Blog gibt es hier und es lohnt sich wirklich mal einen Blick reinzuwerfen.

Zucchiniblüten-Tarte Zutaten
So simpel sind die Zutaten für die Tarte

Wenn ihr die Zucchini-blüten erstmal gefunden habt, dann geht alles ganz schnell. Die Zubereitung ist in 5 Minuten erledigt – und es sind wirklich nur 5 Minuten! Danach muss das Ganze noch für eine knappe halbe Stunde in den Ofen und fertig ist das perfekte Essen.

Besonders geeignet also wenn ihr spontan Besuch bekommt, eigentlich gar keine Zeit habt irgendwas vorzubereiten, zusätzlich noch selber einen riesen Hunger habt und es draußen brüllend heiß ist.

Sämtliche Faktoren kamen bei mir letzte Woche zusammen. 😉

Hier noch ein bißchen Warenkunden zur Zucchini:

  • Zucchini stammen ursprünglich aus Mittelamerika, werden aber seit langer Zeit auch in Europa -hauptsächlich in Italien- angebaut.
  • Mittlerweile sind Zucchini aber auch in Deutschland weit verbreitet und die heimische Ernte findet zwischen Juni und Oktober statt.
  • Im Kühlschrank gelagert bleiben sie am längsten frisch. Sobald Zucchini bitter schmecken, sollten ihr sie nicht mehr essen.
  • Zucchini kann man auch roh essen.
  • Zucchini ist übrigens Plural und eine Zucchinifrucht müsste streng genommen Zucchino heißen.

Zucchiniblüten Tarte

Und ein kleines Close-up für noch mehr Appetit. So kann es schon bald auf eurem Teller aussehen… 😉

Tarte mit Zucchiniblüten

So, und nun genug geredet, hier das Rezept…

Zucchiniblüten-Tarte

1 fertiger Pizzateig oder Blätterteig
10 Zucchiniblüten
250 g Ricotta
30 g Parmesan
2 Knoblauchzehen (gepresst)
1 TL Thymian (gehackt)
1 TL Rosmarin (gehackt)

1. Den Ofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Zucchiniblüten kurz in Wasser tauchen und vorsichtig mit einem Küchentuch trocken tupfen. Eine Tarteform ausfetten und den Pizzateig oder Blätterteig hineindrücken.
2. Ricotta, Parmesan, Knoblauch und Kräuter vermischen, mit Salz & Pfeffer würzen und auf dem Pizzateig/ Blätterteig verteilen.
3. Die Zucchiniblüten sternfürmig auf der Tarte verteilen und diese anschließend ca. 30 Minuten bis zum gewünschten Bräunungsgrad backen.

Ein Kommentar zu „Zucchiniblüten-Tarte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s