Birchermüsli mit Mangopüree

Die Inspiration für dieses Müsli stammt aus dem Superfoods & Organic Liquids in Berlin. Ganz in der Nähe vom Rosenthaler Platz habe ich letzte Woche dort meinen freien Freitag gefeiert und bei strahlendem Sonnenschein mein Müsli gelöffelt und eine frische Kokosnuss geschlürft. Wie der Name verspricht gibt es dort lauter exotische Superfoods: Chiasamen, Açai- und Goji-Beeren, Acerola…

Entschieden habe ich mich dann –ganz klassisch und wenig experimentierfreudig- für ein Birchermüsli mit Mangopüree. Das Schöne daran ist, dass man es wirklich leicht nachmachen kann und dafür nicht die ganze Palette an Superfoods besitzen muss. Statt Mango passt aktuell zur Jahreszeit auch Erdbeerpüree.

Für das perfekte Birchermüsli sollte man die Haferflocken am besten über Nacht in der Milch quellen lassen. So entsteht diese einzigartige Konsistenz, die ich am Birchermüsli so liebe. Außerdem solltet ihr die zarten Haferflocken für das optimale Bircher-Ergebnis nehmen.

In kleine Gläschen gefüllt, ist das Müsli übrigens auch ein gutes Brunch-Rezept…

Birchermüsli mit Mangopüree für 1 Person

40 g Haferflocken
1 TL Leinsamen
1 TL Sonnenblumenkerne
1 EL Rosinen
Milch
1/4 Mango

1. Haferflocken, Leinsamen, Sonnenblumenkerne und Rosinen in eine Müslischüssel geben, mit Milch aufgießen bis alles bedeckt ist und über Nacht im Kühlschrank quellen lassen.
2. Am nächsten Morgen die Mango mit dem Pürierstab zerkleinern und das Püree anschließend über das Müsli geben.

Fertig ist das Super-Frühstück!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s